Zahnriemenwechsel bei VW

(19)
Zahnriemen wurde im Durchschnitt mit 4,9 Sternen bewertet.

Es gibt keine speziellen Anzeichen für defekte Zahnriemen. Umso wichtiger ist es deshalb, diese regelmäßig wechseln zu lassen. Ist der Riemen nämlich gerissen, droht ein ernsthafter Motorschaden. Deshalb lohnt sich ein Zahnriemenwechsel immer, ganz gleich, ob Sie einen Golf, einen Sharan oder Touareg fahren. Mit autoservice.com finden Sie bundesweit eine zuverlässige Autowerkstatt für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem VW, und das ganz in Ihrer Nähe inkl. Fixpreis-Angebot für den Wechsel!

  • Fair & transparent:
    Angebote zum Festpreis
  • Schnell & bequem:
    Online-Termin-Auswahl
  • Regional:
    Werkstätten in Ihrer Nähe
  • Kompetent & professionell:
    Qualifizierte Fachwerkstätten

In wenigen Schritten zu Ihrem Werkstatt-Angebot

Die HSN finden Sie unter Punkt 2.1. auf Ihrem Fahrzeugschein, z.B. 0603.

Die TSN finden Sie unter Punkt 2.2. auf Ihrem Fahrzeugschein, z.B. AKC.

select
select
select
select

So einfach finden Sie eine Werkstatt für den VW Zahnriemenwechsel: Wenn der Wechsel des Zahnriemens bei Ihnen ansteht, finden Sie mit autoservice.com im Handumdrehen eine günstige Werkstatt in Ihrer Nähe. Alles, was Sie für die Suche benötigen, ist Ihre Postleitzahl, den Namen Ihres Fahrzeugmodells (z.B. Golf, Polo oder T5) sowie den Fahrzeugtyp (z.B. 1.6 TDI Variant). Ganz präzise suchen Sie auch mit der HSN/TSN, sofern Sie gerade Ihren Fahrzeugschein zur Hand haben. Wir gleichen Ihre Angaben dann direkt mit den Angeboten unserer Servicepartner ab und liefern Ihnen sofort passende Adressen mit VW-Werkstätten in Ihrer Nähe –passende Fixpreis-Angebote inklusive. Wenn Sie sich für ein Angebot entschieden haben, können Sie direkt online einen Termin für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem VW vereinbaren.

So funktioniert es:

1
Fahrzeugdaten eingeben

2
Angebote vergleichen

3
zum Wunschtermin kaufen

Ihre Vorteile:

  • Günstige Werkstatt-Komplettpreise
  • Qualifizierte Anbieter aus Ihrer Region
  • Umfangreiche Zusatzleistungen auf Wunsch
  • Zahlung vor Ort nach erbrachter Leistung

Wann steht ein Zahnriemenwechsel bei einem VW an?

Der Zahnriemen ist bei einem Volkswagen nach ca. 90.000 gefahrenen Kilometern bereits zu überprüfen. Werden bei der Kontrolle Schäden festgestellt, nimmt Ihre Werkstatt den Wechsel vor. Mögliche Schäden am Zahnriemen sind:

  • verschlissenes Gewebe in den Stegen, das eine hohe Riemenspannung verursacht
  • Riemenzähne mit starken Abriebspuren, die durch Lagerschäden oder fehlerhaft laufende Scheiben entstanden sind (Unwucht oder Parallellauf)
  • abgescherte Zahnflanken
  • an- oder abgebrochene Zahnfüße
  • festsitzende oder falsch gespannte Spannrollen
  • Zähne weisen Laufspuren oder Längsrillen auf
  • Rückseite der Zahnriemen hat Querrisse
  • altersbedingte Risse im Riemen

Das passiert beim VW Zahnriemenwechsel

Wenn Sie Ihren Volkswagen zum Zahnriemenwechsel in die Werkstattbringen, besteht zunächst die größte Arbeit des Kfz-Mechanikers darin, Zugang zum Steuerriemen zu bekommen. Hierfür müssen je nach Modell die Lichtmaschine, die Wasserpumpe oder auch die Luftfilter ausgebaut werden. Aufgrund des hohen Arbeitsaufwands bei sehr geringen Materialkosten wird üblicherweise nicht nur der Zahnriemen gewechselt, sondern es werden gleich auch Spann- und Umlenkrollen getauscht. Häufig wird auch die Wasserpumpe ersetzt. Beim Einbau der neuen Zahnriemens müssen Kurbelwelle und Nockenwelle wieder neu eingestellt werden, damit der Riemen rund läuft, die Steuerzeiten wieder korrekt sind und Ventile sowie Motorkolben den nötigen Abstand zueinander haben. Die Dauer für den Zahnriemenwechsel ist immer abhängig vom VW-Modell und von den Kfz-Teilen, die beim Wechsel aus- und eingebaut wurden. Sie können aber meist mit mehr als zwei Stunden Arbeitszeit rechnen.

Was leistet der Zahnriemen?

Der Zahnriemen ist wichtig für die reibungslose Leistung Ihres VW-Motors. Er sorgt durch die Kraftübertragung von der Kurbel- auf die Nockenwelle über Spann- und Umlenkrollen dafür, dass die Ventile gleichmäßig geöffnet und geschlossen werden. Aufgrund der hohen Krafteinwirkung und der damit verbundenen Materialbelastung werden Zahnriemen aus einem speziellen Gummi hergestellt, der zusätzlich fadenverstärkt ist: Der Riemen verfügt über einzelne Zähne aus Neopren oder Polyurethan, die innen befestigt sind. Zu den weiteren Aufgaben des Zahnriemens gehört oftmals auch die Steuerung der Wasserpumpe sowie der Lenkhilfpumpe.

Kosten für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem VW

Die Preise für den Zahnriemenwechsel bei einem Volkswagen beginnen in der Regel bei ca. 200 EUR, können aber auch bis zu 1.000 EUR betragen. Allerdings sind die tatsächlichen Kosten sowohl modell- als auch werkstattabhängig. Starten Sie am besten hier bei autoservice.com Ihre Werkstattsuche für den Zahnriemenwechsel bei Ihrem VW. Dann wissen Sie nämlich dank unserer Fixpreis-Angebote ganz genau, was Sie für diesen Service bei Ihrem Golf, Polo oder einem anderen VW-Modell bezahlen müssen.

Wir empfehlen Ihnen, die Zahnriemen regelmäßig im Rahmen einer Inspektion oder bei einem Ölwechsel prüfen zu lassen. Da ein Defekt am Zahnriemen in der Regel eher unbemerkt bleibt, sollten Sie diese Kontrollen unbedingt wahrnehmen. Ein Motorschaden bei Ihrem VW kommt Sie nämlich teurer als der präventive Wechsel des Zahnriemens!

Finden Sie jetzt eine zuverlässige Werkstatt für den VW Zahnriemenwechsel bundesweit und ganz in Ihrer Nähe. Profitieren Sie von günstigen Fixpreis-Angeboten mit autoservice.com und vereinbaren Sie auf Wunsch gleich online einen Termin mit Ihrer Autowerkstatt! Öffnungszeiten, Telefonnummern und Mailadressen des ausgewählten Servicepartners stehen ebenfalls auf unsere Website!