Hauptuntersuchung in Aachen

(92)
Hauptuntersuchung wurde im Durchschnitt mit 4,8 Sternen bewertet.

Sie leben in Aachen und eine Hauptuntersuchung Ihres Autos steht an? Kein Problem! Eine passende Werkstatt für den „TÜV“ finden Sie hier online mit autoservice.com. Unsere Datenbank umfasst alle gängigen Automarken. So finden Sie mit Sicherheit auch den passenden Servicepartner für Ihren Pkw!

Nutzen Sie die Vorteile von autoservice.com und buchen Ihre Werkstatt-Termine ganz bequem online:

  • Fair & transparent:
    Angebote zum Festpreis
  • Schnell & bequem:
    Online-Termin-Auswahl
  • Regional:
    Werkstätten in Ihrer Nähe
  • Kompetent & professionell:
    Qualifizierte Fachwerkstätten

In wenigen Schritten zu Ihrem Werkstatt-Angebot

select

Die HSN finden Sie unter Punkt 2.1. auf Ihrem Fahrzeugschein, z.B. 0603.

Die TSN finden Sie unter Punkt 2.2. auf Ihrem Fahrzeugschein, z.B. AKC.

select
select

Wie funktioniert die Suche? Tragen Sie einfach Ihre Postleitzahl (z.B. 52062) oder den Namen Ihres Wohnorts in die Suchleiste ein. Wählen Sie anschließend Ihre Automarke, das Fahrzeugmodell sowie den Fahrzeugtyp aus dem Menü aus. Nach dem Klick auf den Suchbutton erscheinen alle Werkstätten für die HU in Aachen auf Ihrem Bildschirm, z.B. ganz in der Nähe von Eilendorf, Haaren oder Hahn. Mit dazu liefern wir Ihnen gleich günstige Festpreis-Angebote.

Sie können in Ruhe die Preise vergleichen und sich für eine Werkstatt entscheiden. Um einen Termin für die TÜV-Prüfung zu vereinbaren, nehmen Sie einfach online Kontakt auf. Entweder nutzen Sie hierfür unser Kontaktformular oder Sie rufen den Servicepartner an. Telefonnummern (Vorwahl 0241), Mailadressen und Öffnungszeiten finden Sie hier auf unserer Website. Ein praktischer Routenplaner zeigt Ihnen auf Wunsch auch den schnellsten Weg zur Autowerkstatt.

So funktioniert es:

1
Fahrzeugdaten eingeben

2
Angebote vergleichen

3
zum Wunschtermin kaufen

Ihre Vorteile:

  • Günstige Werkstattpreise
  • Qualifizierte Anbieter aus Ihrer Region
  • Ersatzteile in Erstausrüsterqualität
  • Umfangreiche Zusatzleistungen auf Wunsch
  • Zahlung vor Ort nach erbrachter Leistung

Was wird bei der HU in Aachen geprüft?

In Aachen wie in allen anderen Städten Deutschlands werden folgende Bestandteile von Autos geprüft:

  • Bremsanlage
  • Bereifung
  • Karosserie
  • Abgasanlage
  • Lenkung
  • Beleuchtung
  • Elektrik
  • Scheiben und Spiegel
  • Pedale
  • Sitze und Sicherheitsgurte
  • Airbags, ESP, ABS und weitere elektronische Sicherheitssysteme
Dafür müssen keine Kfz-Teile demontiert werden. Der genaue Umfang der HU wird in einer verbindlichen Richtlinie der StVZO definiert.

Achtung: Sollte Ihr Pkw über Anbauten oder besondere Tuning-Elemente verfügen, müssen diese im Fahrzeugschein vermerkt sein. Ansonsten kann der Prüfer Ihnen keine Prüfbescheinigung ausstellen.

Sollte Ihr Auto es aus anderen Gründen nicht geschafft haben, die TÜV-Plakette zu bekommen, erhalten Sie eine Mängelliste, die umgehend abgearbeitet werden muss. Danach kann das Auto erneut zur Prüfung vorgestellt werden.

Unser Tipp: Nutzen Sie die Zeit vor der fälligen HU, um noch einmal eine Inspektion oder eine fällige Reparatur in Ihrer Werkstatt erledigen zu lassen. So können Sie sich in der Regel einen weiteren TÜV-Termin und Zeit sparen!

Warum überhaupt eine Hauptuntersuchung?

Die sogenannte Hauptuntersuchung wurde in Deutschland im Jahr 1951 eingeführt. Sie sollte sicherstellen, dass alle Fahrzeuge, die in der BRD am Straßenverkehr teilnahmen, dafür die nötigen sicherheitstechnischen Voraussetzungen erfüllten. Denn zuvor gab es viele Verkehrsunfälle aufgrund technischer Mängel. Jeder Autobesitzer hat bis heute nach §29 der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) die Pflicht, sein angemeldetes Kraftfahrzeug regelmäßig einer technischen Kontrolle zu unterziehen. Diese Kontrolle übernahm in den Anfängen der unabhängige „Technische Überwachungsverein“, kurz TÜV. Deshalb wird die HU heute immer noch als „TÜV“ bezeichnet. Doch mittlerweile sind neben dem TÜV noch weitere staatlich anerkannte Unternehmen für die Kontrolle zuständig, wie die DEKRA, GTÜ oder KÜS. In der Regel erfolgt die tatsächliche Prüfung jedoch in einer Werkstatt, wie Sie sie hier bei autoservice.com in Aachen finden können.

Wie oft muss ich mein Auto kontrollieren lassen?

Wenn Sie Ihr Auto gerade gekauft haben, können Sie sich drei Jahre Zeit bis zur nächsten HU lassen. Allerdings gilt diese Frist nur für Neuwagen. Alle anderen Pkw müssen im Zweijahres-Turnus zur Prüfstelle – und dabei spielt es keine Rolle, ob Sie mit einem von knapp 6.100 Audis oder einem von ca. 9.000 BMWs in Aachen unterwegs sind. Wichtig ist, dass Sie sich selbst um einen Termin für die Untersuchung kümmern. Denn die Zeiten, in der die Zulassungsstelle an die fristgerechte TÜV-Prüfung mahnte, sind längst vorbei. Halten Sie sich auf jeden Fall an die vorgeschriebenen Prüfungen, denn bei Nichtbeachtung droht nicht nur ein Bußgeld von bis zu 75 EUR, sondern auch ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünder-Kartei. Denken Sie auch daran, dass Ihr Versicherer im Schadensfall die Leistung verweigern kann, wenn Ihr Kfz beim Unfall nicht TÜV-geprüft war. Sollte eine Polizeikontrolle feststellen, dass Ihr Auto keinen gültigen TÜV mehr hat, kann es zu einer Stilllegung Ihres Fahrzeugs kommen.

Was hat es mit der Abgasuntersuchung auf sich?

Lange Zeit war die Abgasuntersuchung (AU) eine eigenständige Prüfung, die unabhängig von der Hauptuntersuchung durchgeführt werden konnte. Seit 2010 ist die AU fester Bestandteil der HU. Gab es früher noch eine zweite Plakette für eine erfolgreich bestandene Abgasprüfung, gibt es heute lediglich noch eine Plakette für AU+HU.

Kosten für die Hauptuntersuchung in Aachen

Allgemein sollten Sie für die Abgasuntersuchung mit Preisen zwischen 80 und 120 EUR rechnen. Wie teuer genau dieser Service in Aachen für Sie wird, erfahren Sie auf autoservice.com. Denn wenn Sie unsere Werkstattsuche nutzen, erhalten Sie nicht nur passende Adressen in Aachen, sondern dazu gleich handfeste Fixpreis-Angebote.

Was steht auf der Plakette?

Ihre Prüfplakette hat eine ganz bestimmte Farbe. Insgesamt werden die Plaketten in sechs verschiedenen Farben vergeben, die jährlich wechseln. Für Polizei und Ordnungsamt ist so schnell auf erkennbar, ob die Plakette eines Autos noch gültig oder der TÜV bereits abgelaufen ist. In der Mitte der Plakette steht das Jahr, in dem die nächste Prüfung erfolgen muss, während darüber der Monat vermerkt ist, in welchem die HU erfolgen sollte. Im Übrigen sind die Monate in Zahlen notiert: Steht also oben eine 9 und in der Mitte eine 15, müssen Sie im September 2015 zur Hauptuntersuchung.

Was passiert, wenn ich die Plakette nicht bekomme?

Fällt das Fahrzeug bei der Hauptuntersuchung durch, müssen zunächst die im Prüfbericht ausgeschriebenen Mängel behoben werden. In diesem Zuge ist man gut beraten, sein Fahrzeug bereits vor der HU auf offensichtliche Mängel überprüfen zu lassen, denn die obligatorische Nachprüfung bei Nichtbestehen ist mit weiteren Kosten verbunden.

Finden Sie jetzt eine passende Werkstatt für die Hauptuntersuchung in Aachen – ganz einfach online auf autoservice.com!