Fahrwerk


Fahrwerk

Das Fahrwerk ist ein komplexer Zusammenschluss von Bauteilen, die den Kontakt der Karosserie über die Räder mit der Fahrbahn herstellen. Das komplette Fahrwerk kann bis zu einem Fünftel des Gesamtgewichts eines Fahrzeugs ausmachen. Neben Rädern und Reifen zählen Federn, Dämpfer, Lenkung, Bremsen, Stabilisatoren, Gelenke und Lager zum Fahrwerk.

Zu den Aufgaben des Fahrwerks gehört zum einen die sichere und dynamische Kraftübertragung zwischen Reifen und Asphalt, zum anderen die Schaffung von Komfort für die Insassen. Idealerweise „klebt“ ein Auto also bei schneller Fahrt, Fahrbahnunebenheiten und in Kurven perfekt am Asphalt, überträgt die Fahrbahn durch Federn und Dämpfer aber so an die Insassen, dass diese gar nichts davon merken.

Eigentlich sind dies Widersprüche, weshalb ein Fahrwerk meist einen Kompromiss darstellt. Die Sicherheit steht ganz oben, danach erst kommen Fahrdynamik und Komfort. Wer Sportwagen fährt, möchte die Fahrbahn intensiver erleben als jemand, der in einer großen Limousine über die Straße gleitet. Moderne Autos sind inzwischen oft mit adaptiven Dämpfern ausgestattet: Je nach Stimmung und Einsatz lassen sich Dämpfercharakteristik und Fahrverhalten elektronisch regeln. Im Vordergrund steht jedoch immer das sichere Fahren.