Hydraulische Kupplung


Defekt erkennen
Ähnlich wie das hydraulische Bremssystem funktioniert auch die hydraulische Kupplungsbetätigung. Wird das Kupplungspedal betätigt, überträgt es seine Kraft auf einen hydraulischen Zylinder, den Kupplungsgeberzylinder. Dieser baut einen Druck auf, der über eine Hydraulikleitung zu einem zweiten hydraulischen Zylinder weitergegeben wird, dem Kupplungsnehmerzylinder. Dieser betätigt entsprechend dem eingeleiteten Druck den Ausrückhebel der Kupplung. Je nach Bewegungsrichtung und Druck wird die Kupplung geöffnet oder geschlossen. Eine hydraulische Kupplung muss im Gegensatz zur konventionellen Kupplung nicht nachgestellt werden.

Defekt erkennen

Eine hydraulisch betätigte Kupplung stellt sich bis zur Abnutzung der Reibscheibe ständig selbsttätig nach. Der Verschleißgrad der Kupplung lässt sich anhand folgender Beispiele auch von Laien erkennen: Hört man bei laufendem Motor und bei nicht eingelegtem Gang im Leerlauf ein rasselndes Geräusch, welches beim Betätigen des Kupplungspedals verschwindet, deutet dies auf ein defektes Ausrücklager hin. Spürt man beim Anfahren am Kupplungspedal ein Ruckeln, könnte die Membranfeder der Druckscheibe defekt sein. Steigt die Drehzahl beim Beschleunigen schnell an und folgt das Fahrzeug dieser Drehzahlerhöhung jedoch nur träge, kann die Reibscheibe verölt oder abgenutzt sein. Sie ist nicht mehr imstande, die Kraft effizient zu übertragen.
Befindet sich das Kupplungspedal ohne Betätigung bereits am Boden, kann ein Defekt in einem der Hydraulikzylinder vorliegen oder die mechanische Übertragung zum Ausrücklager besteht nicht mehr. Sinkender Flüssigkeitsstand im Vorratsbehälter der hydraulisch betätigten Kupplung deutet auf Undichtigkeit in den hydraulischen Zylindern oder der Leitung hin. Ob das System dicht ist, findet man auch heraus, wenn man bei eingelegtem Gang die Kupplung längere Zeit durchtritt. Setzt sich das Fahrzeug trotz betätigter Kupplung nach einiger Zeit in Bewegung, herrscht Undichtigkeit im System.
Weitere Bauteile von Antriebsstrang