Achsvermessung in München

(334)
Achsvermessung wurde im Durchschnitt mit 4,9 Sternen bewertet.

In Großstädten wie München gibt es zwar sehr viele Autowerkstätten, doch es ist nicht immer leicht, einen zuverlässigen Servicepartner für alle Autoservices zu finden. Darüber hinaus wissen Sie im Vorfeld selten, wie teuer die Arbeiten tatsächlich werden. autoservice.com sorgt dagegen für absolute Kosten-Transparenz!

Bei uns finden Sie im Handumdrehen günstige Werkstätten für die Achsvermessung in München und Fixpreis-Angebote gleich dazu. Darüber hinaus können Sie Ihren Termin für die Vermessung der Achsen sofort online vereinbaren oder per Telefon und Mail Kontakt zur Werkstatt aufnehmen.

  • Fair & transparent:
    Angebote zum Festpreis
  • Schnell & bequem:
    Online-Termin-Auswahl
  • Regional:
    Werkstätten in Ihrer Nähe
  • Kompetent & professionell:
    Qualifizierte Fachwerkstätten

In wenigen Schritten zu Ihrem Werkstatt-Angebot

select

Die HSN finden Sie unter Punkt 2.1. auf Ihrem Fahrzeugschein, z.B. 0603.

Die TSN finden Sie unter Punkt 2.2. auf Ihrem Fahrzeugschein, z.B. AKC.

select
select

Eine Werkstatt für die Achsvermessung in München finden: Fahren Sie einen von ca. 132.000 BMWs in München oder einen von knapp 52.000 Audis? Und Sie suchen für Ihr Auto eine zuverlässige Werkstatt für die Achsvermessung in München? Dann starten Sie hier auf autoservice.com Ihre Suche. Sie benötigen lediglich Ihre Postleitzahl (z.B. 80331), Ihre Automarke, das Fahrzeugmodell und den Fahrzeugtyp. Wir zeigen Ihnen anhand Ihrer Daten passende Servicepartner an, z.B. in der Nähe von Bogenhausen, Pasing oder Schwabing.

Finden Sie jetzt Ihre Werkstatt für die Achsvermessung in München ganz einfach online – mit autoservice.com!

So funktioniert es:

1
Fahrzeugdaten eingeben

2
Angebote vergleichen

3
zum Wunschtermin kaufen

Ihre Vorteile:

  • Günstige Werkstattpreise
  • Qualifizierte Anbieter aus Ihrer Region
  • Ersatzteile in Erstausrüsterqualität
  • Umfangreiche Zusatzleistungen auf Wunsch
  • Zahlung vor Ort nach erbrachter Leistung

Was wird bei einer Achsvermessung geprüft?

Bei diesem Service werden sowohl die Hinter- als auch die Vorderachse elektronisch vermessen. Hierfür verwendet Ihre Autowerkstatt einen sogenannten Achsmesscomputer, der mit Laser arbeitet. Diese Instrumente und Geräte gibt es von unterschiedlichen Herstellern. Ihr Bedien- und Funktionsprinzip ähnelt sich jedoch herstellerübergreifend. Für die Messung selbst wird Ihr Auto entweder auf einer speziellen Hebebühne oder auf Dreh-/Schiebeuntersätze platziert. Dabei ist die genaue Position der Achsen wichtig.

Diese einzelnen Punkte werden in Ihrer Münchner Werkstatt bei der Vorderachse u.a. über die Einschlagroutine kontrolliert:

  • Einzel- und Gesamtspur in Bezug auf die geometrische Fahrachse
  • der Sturz bei Geradeausfahrt oder Spur 0
  • der Radversatz in Bezug auf das linke Vorderrad
  • der Nachlauf
  • die Spreizung und der Spurdifferenzwinkel
Bei der Hinterachse wird Folgendes geprüft:
  • Einzel- und Gesamtspur in Bezug auf die Längsmittelebene des PKW
  • der Fahrachswinkel
  • der Sturz
Während der Achsvermessung findet in der Regel auch eine Felgenschlagkompensation statt. Hierbei wird der Schlag der Felgen elektronisch ermittelt und mit in die Achsberechnung einbezogen.

Vor der Achsvermessung wird Ihr Auto konditioniert. Dies bedeutet, dass Ihr Auto nach Herstellervorgaben mit Gewichten beladen wird, um einen spezifische Höhenstand der Räder zu erreichen. Je nach Hersteller kann die Konditionierung unterschiedlich ausgeführt werden. Manche Hersteller wie Peugeot empfehlen, das Fahrwerk herunterzuspannen. Andere arbeiten mit Soll-Daten, die in den Messcomputer eingetragen werden.

Drei Schritte bis zur Fertigstellung

Für die Eingangsvermessung wird in der Regel knapp eine Minute benötigt. Hierbei werden zum einen die Geradeausfahrt und danach die Einschlagroutine berechnet. Nach diesen Kontrollen erhält der Mechaniker eine Übersicht am Messcomputer, die ihm anzeigt, ob die Achsen Ihres PKW die Soll-Werte erreichen. Ist dies der Fall, muss nichts weiter getan werden.

Weichen die Werte ab, die in Winkelgrad oder Millimetern angegeben werden, müssen Justierungen erfolgen. Im schlimmsten Fall müssen Teile der Radaufhängung ausgetauscht werden. Hierfür wird wiederum der Achsmesscomputer verwendet. Er zeigt Ihrem Mechaniker an, wo nachjustiert werden muss. Da die Hinterachse die Spur der Vorderachse direkt beeinflusst, beginnen die Anpassungen immer erst an der Hinterachse. Zunächst wird der Nachlauf korrigiert, dann der Sturz und zum Schluss die Spur. In der gleichen Reihenfolge justiert der Fachmann die Vorderachse.

Nachdem die Anpassungen vorgenommen wurden, führt Ihre Werkstatt schließlich noch eine Ausgangsvermessung durch. Hier werden die neuen Werte mit den Eingangswerten und den Soll-Werten verglichen. Ist alles in Ordnung, sind die Achsen Ihres Autos wieder korrekt eingestellt.

Warum ist eine Achsvermessung sinnvoll?

Durch eine Achsvermessung sorgen Sie dafür, dass Ihr Auto optimal geradeaus fährt. Dies hat viele positive Nebeneffekte:

  • Die Lebensdauer Ihrer Reifen ist höher.
  • Der Kraftstoffverbrauch sinkt durch geringeren Rollwiderstand.
  • Der Verschleiß von Radaufhängung, Stoßdämpfern und weiteren Teilen wird vermindert.
  • Die Reifen Ihres Autos nutzen sich gleichmäßig ab (weder Rechts- noch Linksdrall).
Zusammengefasst: Durch eine Achsvermessung schonen Sie Ihre Reifen sowie weitere Verschleißteile. Dadurch sparen Sie nicht nur Kosten, sondern schonen auch die Umwelt.

Wann sollte ich eine Achsvermessung durchführen lassen?

Es gibt verschiedene Anhaltspunkte, die eine Achsvermessung erfordern. In der Regel sagt man, dass es wichtig ist, die Achsgeometrie alle zwei Jahre zu überprüfen. Auch beim Kauf eines Gebrauchtwagens sollten Sie immer gleich die Achsen vermessen lassen. So können eventuelle Beschädigungen am Fahrwerk bereits frühzeitig identifiziert werden. Nach einem Unfall sollte unbedingt eine Vermessung der Achsen durchgeführt werden. Denn vielfach lassen sich Spurfehler auf den ersten Blick nicht erkennen. Nur durch die genaue, lasergestützte Analyse kann Ihre Werkstatt mögliche Fahrwerksschäden aufdecken.

Sollten Sie beim Fahren bemerken, dass Ihr Auto beim Geradeausfahren ganz von selbst nach links oder rechts steuert, ist das ein Hinweis auf eine fehlerhafte Fahrwerksgeometrie. Ein weiteres Signal für eine notwendige Achsvermessung sind ungleichmäßig abgefahrene Reifen mit unterschiedlicher Profiltiefe.

Unser Tipp: Lassen Sie doch während des nächsten bevorstehenden Reifenwechsels auf Winter- oder Sommerreifen gleich die Achsen vermessen. So beugen Sie einer ungleichmäßigen Abnutzung der Reifen, einem höheren Rollwiderstand und dem dadurch bedingten höheren Spritverbrauch vor.

Kosten für die Achsvermessung in München

Wie viel Sie für die Achsvermessung in München bezahlen müssen, hängt zum einen davon ab, welche Werkstatt Sie aufsuchen. So sind Filialwerkstätten meist günstiger als Vertragswerkstätten. Und zum anderen werden die Kosten für diesen Autoservice dadurch bestimmt, ob lediglich eine Vermessung oder auch ein Austausch von Verschleißteilen neben der Nachjustierung erfolgt. Im Schnitt können Sie zwischen 20 und 50 EUR für eine reine Messung kalkulieren. Sollte die Spur nachjustiert werden, können zwischen 50 und 100 EUR hinzuaddieren. Wer im Internet nach Preisen für diesen Autoservice sucht, wird selten genaue Zahlen erhalten. Mit autoservice.com ist das anders. Sobald Sie unsere Werkstattsuche gestartet haben, zeigen wir Ihnen nicht nur Werkstätten in München, sondern auch handfeste Fixpreisangebote für die Achsvermessung. So können Sie im Vorfeld genau kalkulieren und wissen, welche Preise auf Sie zukommen!

Spartipp: Lassen Sie Ihre Achsen doch einfach bei der nächsten Inspektion vermessen. So sparen Sie sich einen zusätzlichen Anfahrtsweg!